Pressemitteilung

Pressemitteilung

 

 



DeutschDeutsch SpanishEspañol

Home
Nach oben
Cuba Journal
Über Kuba
Presse (Archiv)
Aktivitäten
Projekte
Über uns
Kontakt
Weitere Links
Impressum

Erzbistum Havanna

Pressemitteilung


Heute Mittag, am Mittwoch, dem 7. Juli, wurde Kardinal Jaime Ortega Alamino vom kubanischen Präsidenten Raúl Castro empfangen. An der Begegnung nahmen auch der spanische Minister für Auswärtige Angelegenheiten und Kooperation, Miguel Ángel Moratinos, und der kubanische Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla teil.

Stunden zuvor hatte Kardinal Ortega eine Arbeitssitzung mit den Ministern Moratinos und Rodríguez Parrilla abgehalten.
Moratinos, Castro y Ortega, el miércoles en La Habana. (JR)
Moratinos, Castro und Ortega, am Mittwoch in La Habana. (JR)

Während dieser heutigen Termine  wurde der am 19. Mai begonnene Prozess besprochen; damals hatte Präsident Raúl Castro Ruz den Kardinal Jaime Ortega und den Präsidenten der kubanischen katholischen Bischofkonferenz, Monsignore Dionisio García Ibáñez empfangen.

Bis jetzt hat dieser Prozess die Freilassung eines Häftlings und die Verlegung von zwölf weiteren in ihre Heimatprovinzen ermöglicht.

Im Rahmen dieser heutigen Treffen und im Fortgang des erwähnten Prozesses wurde Kardinal Ortega darüber informiert, dass in den nächsten Stunden weitere sechs Häftlinge in ihre Heimatprovinzen verlegt werden und dass fünf weitere auf freien Fuß gesetzt werden und in Kürze mit ihren Angehörigen nach Spanien ausreisen können.

Die kubanischen Behörden teilten weiter mit, dass die - von den im Jahr 2003 inhaftierten - verbleibenden 47 Häftlinge  auf freien Fuß gesetzt werden und das Land verlassen können. Diese Maßnahme wird innerhalb einer Zeitspanne von drei bis vier Monaten (ab jetzt) abgeschlossen sein.


Orlando Márquez Hidalgo,Havanna, 07.07.2010

Übersetzung: Heidrun Wessel

V
eröffentlicht in  http://palabranueva.net/

http://www.arquidiocesisdelahabana.org